Die 2. Tranche von der Social Media Marketing Konferenz 2013 mit T. Hutter, W. Fuchs und R. Fabrikant

26. März 2013 — Hinterlasse einen Kommentar

Anbei die zweite Tranche von der Social Media Marketing Konferenz 2013 mit dem Facebook-Guru Thomas Hutter, dem Nicht-Social-Media-Spezialist Dr. Werner T. Fuchs und dem Werbe-Experten Remy Fabrikant

Thomas Hutter, Inhaber von Hutter Consult GmbH: „Social by Design“

  • Social by Design: Im Zentrum der Applikation steht der Nutzer
  • Drei Kernelemente C-C-I: Community, Conversation und Identity
  • Praxisbeispiel 1: Spotify baute die Community mit Hilfe von Facebook rund um Musik auf (Facepile, FB-Connect, Musik Vorschläge mit Hilfe der Interessen, Share von Titeln und Playlists, Open Graph Aktionen)
  • Praxisbeispiel 2: Airbnb baute die Community mit Hilfe von Facebook rund um „Übernachtungen“ auf (Facepile, FB-Connect, Social Connection zu Unterkünften, Übernachtungen von Freunden, Empfehlungen von Freunden)
  • Praxisbeispiel 3: Runkeeper Community rund um „sportliche Aktivitäten“
  • Praxisbeispiel 4: Tripadvisor Community rund um „Reisen“
  • Wichtig: C E I I nicht vergessen: Connect – Engage – Influence – Integrate 
  • Wichtig: A I D A S nicht vergessen: +Sharing
  • RIP stat. Apps: Statische Apps ohne Social Design sind mittelalterlich

Dr. Werner T. Fuchs, Inhaber von Propeller Marketingdesign: „Nix Story, nix social: Neuromarketing, Storytelling und die Kunst der Verführung“

  • Das Böse in Social Media ist Unaufmerksamkeit
  • Schuh mit einer Geschichte aufzuladen funktioniert
  • Jede gute Geschichte ist sowieso schon geschrieben
  • Pilot (Bewusste): 40 Bits versus Autopilot (Unbewusste): 11 Millionen Bits –> Der homo oeconomicus ist ein Auslaufmodell. Wir kommen ins Zeitalter des Unterbewussten. Beschäftigen wir uns mit dem Autopiloten.
  • Evolution: Fortpflanzen, Anpassen, Überleben –> Genau gleich auf Social Media –> Name auf Facebook fortpflanzen
  • Der Mensch beschäftigt sich mit drei Fragen: Wer bin ich? Wer ist der andere? Wo ist mein Platz in dieser Welt?

Remy Fabrikant, CEO von JWT/Fabrikant AG: „Case: Mit Social Media verkaufen“

  • Obwohl lediglich 14% der Konsumenten „Advertising“ vertrauen, wird das meiste Geld in klass. Werbung investiert
  • David Brooks: We are not primarily self-contained individuals. We are social animals, not rational animals. We emerge out of relationships, and we are deeply interpenetrated, one with another. And so when we see another person, we re-enact in our own minds what we see in their minds. 
  • Maurice Lacroix Case: The French Job: Wert von 78 Mio. CHF

Der nächste Programmpunkt: Verdientes Mittagessen.

Bildschirmfoto 2013-03-26 um 11.36.29

Advertisements

Keine Kommentare

Beginne als Erste(r) die Unterhaltung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s