Wer macht mit beim Projekt 888 ?

27. August 2013 — Hinterlasse einen Kommentar

Nach dem Grosserfolg im April 2013 mit dem Projekt „999“ startet ab Sonntag, 01. September 2013, das Projekt „888“. Die Spielregeln sind ganz einfach: Man muss im Monat September mit 888 CHF Haushaltsbudget auskommen. Zum Haushaltsbudget zählen Ausgaben wie beispielsweise Coca-Cola, Essen in der Mensa, WC-Papier, Coiffeur, Zug-Tickets, Konzert-Tickets, Kehrichtsäcke, Negativspesen, etc. Fixkosten wie Miete, Krankenkasse oder Steuern müssen nicht mit diesen 888 CHF bezahlt werden. Das Budget wurde nun von 999 CHF auf 888 CHF gemäss dem Motto „11% gehen immer“ reduziert. D.h. es stehen täglich durchschnittlich 29.60 CHF zur Verfügung. Eine stattliche Summe, mit welcher man versuchen muss, seinen Spassfaktor zu optimieren.

Anbei die 8 Regeln zum Projekt 888: 

  1. Jedem Teilnehmer steht ein Haushaltsbudget von 888 CHF zur Verfügung.
  2. Es sollte versucht werden, durch Ausschöpfen von Synergien das heutige Leistungsniveau aufrecht zu erhalten.
  3. Leistungsabbau gilt es zu vermeiden. Nur im Notfall sollte man mit leerem Magen ins Bett gehen. 
  4. Mit transitorischen Aktiven / Passiven ist zurückhaltend umzugehen.
  5. Apéro-Crashing ist explizit erwünscht. 
  6. Schmarotzertum ist während dem Projekt erlaubt. 
  7. Das nicht aufgebrauchte Budget ist einem wohltätigen Zweck zu spenden. 
  8. Es ist nicht erlaubt, WC-Papier am Arbeitsplatz zu klauen!

Sparschwein3

Advertisements

Keine Kommentare

Beginne als Erste(r) die Unterhaltung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s