Teil 10: Arbeitest du bei einem digitalen Dinosaurier? Oder ist dein Arbeitgeber ein digitaler Master?

24. Juni 2015 — 14 Kommentare

Einen anderen Ansatz zur Feststellung der digitalen Reife von Unternehmen verfolgen Fenwick und Gill im Forrester Report „The Future Of Business Is Digital“. Zwar verwenden sie ebenfalls eine 2×2-Matrix, jedoch wählen sie andere Achsen aus. Als x-Achse nehmen sie mit digitaler operationeller Exzellenz die interne Unternehmenssicht. Als externe Sicht werden die Kunden mit der y-Achse als digitales Kundenerlebnis ausgewählt.

Digital Transformation Assessment von Forrester Research

Matrix zur digitalen Reife von Unternehmen und Organisationen mit den Achsen digitales Kundenerlebnis und digitale operationelle Exzellenz (in Anlehnung an Forrester Research, 2014)

Digitales Kundenerlebnis

Auch im digitalen Zeitalter brauchen Unternehmen für das wirtschaftliche Überleben zufriedene Kunden. Als einziges Differenzierungsmerkmal dient das Kundenerlebnis. Als digitales Kundenerlebnis werden folgende Elemente subsumiert:

  • Digitales ganzheitliches Kundenerlebnis: Digitale Unternehmen analysieren anhand von Customer Journeys die verschiedenen Kontaktpunkte und finden Gelegenheiten, um hilfreiche und angenehme digitale Erlebnisse zu schaffen. Dabei steht die Wertsteigerung für den Kunden im Fokus, d. h. digitale Kundenerlebnisse werden gezielt dort und in der passenden Form eingeführt, wo sie am meisten Kundennutzen stiften.
  • Digitale Produkte und Dienstleistungen als Teil des Ökosystems der Kunden: Digitale Produkte und Dienstleistungen werden als sinnvolle Ergänzung in die physische Produkt- und Dienstleistungswelt eingefügt. Dabei steht wiederum der Kundennutzen im Zentrum.
  • Vertrauenswürdige Maschinen: Digitale Unternehmen vertrauen auf Algorithmen, um die Kunden besser zu verstehen und Entscheidungen zu treffen. „Big Data“ ermöglicht es Unternehmen, das Kundenerlebnis in Echtzeit zu erhöhen.

Digitale operationelle Exzellenz

Neben dem digitalen Kundenerlebnis ist für digitale Unternehmen die digitale operationelle Exzellenz ebenfalls von grosser Bedeutung. Kürzere Markteinführungszeiten, produktivere Mitarbeitende, schlankere Prozesse und ein effektiverer Einsatz der Ressourcen sind wichtige Ziele der operationellen Exzellenz. Fenwick und Gill verstehen unter der digitalen operationellen Exzellenz folgende Unterpunkte:

  • Verbesserung der operationellen Fähigkeiten innerhalb des Ökosystems: Digitale Unternehmen haben unternehmensübergreifend schlanke digitale Prozesse. So werden beispielsweise Lieferanten ins Ökosystem eingebunden oder es wird mit Partnern gearbeitet, um digitale Geschäftsmodelle ausserhalb der eigenen Kernkompetenzen zu realisieren.
  • Schnelle kundenfokussierte Innovationen: Kunden, Lieferanten und Mitarbeitende werden bei digitalen Unternehmen miteinander zu dynamischen Teams verbunden. Dadurch entstehen besonders kundenfokussierte Innovationen mit einer höheren Überlebenschance, da sie bereits von echten Kunden im Prozess getestet wurden.
  • Digitalisierung für Agilität über Effizienz: Die Marktbedingungen ändern sich immer rascher und die Agilität der Unternehmen wird zum Schlüsselfaktor. Im dynamischen digitalen Ökosystem, in das die komplette Lieferkette vom Rohstoffhändler bis zum Endverbraucher involviert ist, kann auf veränderte Bedingungen schnell und teilweise sogar automatisch reagiert werden.

Auf Basis der oben beschriebenen sechs Themengebiete wurde von Forrester Research ein kleiner Fragebogen zur Beurteilung der digitalen Reife von Unternehmen entwickelt. Anhand von insgesamt zwölf Fragen (zwei Fragen pro Themengebiet) wird evaluiert, zu welcher der in obenstehender Darstellung dargestellten vier Kategorien das Unternehmen gehört.

Digitale Dinosaurier

Digitale Dinosaurier stehen erst am Anfang der digitalen Transformation. Sowohl das digitale Kundenerlebnis als auch die digitale operationelle Exzellenz sind wenig ausgeprägt.

Digitale Arbeiter

Digitale Arbeiter fokussieren sich momentan auf ihre operationelle Exzellenz, die sie bereichsübergreifend wiederholt optimieren. Beim digitalen Kundenerlebnis besteht noch deutliches Optimierungspotenzial.

Digitale Konnektoren

Bei digitalen Konnektoren ist die Fokussierung gerade umgekehrt. Sie optimieren laufend und bereichsübergreifend das digitale Kundenerlebnis. Die digitale operationelle Exzellenz bleibt jedoch noch auf der Strecke.

Digitale Master

Die digitalen Master sind bezüglich der Reife der digitalen Transformation am weitesten fortgeschritten. Sowohl das digitale Kundenerlebnis als auch die digitale operationelle Exzellenz ist stark ausgeprägt bzw. das Unternehmen optimiert konsistent über sämtliche Bereiche und nutzt die laufenden Messungen und Feedbacks zur steten Verbesserung.

Wer wissen möchte, wo die Unternehmen in der Schweiz stehen: www.digital-switzerland.ch oder „Über 50 Prozent der Unternehmen sind digitale Dinosaurier“.

12-teilige Serie zum Thema “Digitale Transformation”

Dieser Artikel ist ein Teil einer 12-teiligen Serie zum Thema “Digitale Transformation”. Die weiteren Teile findet man unter folgenden Links.

Advertisements

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Teil 11: Aus 2×2 und 2×2 bauen wir das 2x2x2 Reifegradmodell der digitalen Transformation « Sven Ruoss - Juni 25, 2015

    […] beiden Modelle „Four Types of Digital Maturity“ und „Digital Transformation Assessment“ bedienen sich einer 2×2-Matrix. Damit können Unternehmen und Organisationen einfach in eine der […]

  2. Teil 12: Nur mit Investitionen in digitale Initiativen und digitales Know-how können die Herausforderungen der digitalen Transformation besiegt werden « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  3. Teil 9: Jetzt haben wir es schwarz auf weiss: Digitale Pionierunternehmen erzielen höhere Umsätze, sind profitabler und haben eine höhere Marktbewertung « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  4. Teil 8: Wie kann der digitale Reifegrad von Unternehmen bestimmt werden? « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  5. Teil 7: Die fünf Geschäftsmodelltypen in der digitalen Welt: Content, Commerce, Context, Connection und Coordination « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  6. Teil 6: Wie Unternehmen dank Digitalisierung Kosten sparen und produktiver arbeiten « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  7. Teil 5: Überrasche den Kunden #CustomerExperience « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  8. Teil 4: Erhöhung der Kundenbindung, interne Effizienzsteigerung und Umsatzsteigerung durch neue Produkte sind die Ziele der digitalen Transformation « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  9. Teil 3: Die drei Themengebiete der digitalen Transformation: Customer Experience, Operationelle Prozesse und Geschäftsmodelle « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  10. Teil 2: Was wird unter digitaler Transformation genau verstanden? « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  11. Der Startschuss zu einer 12-teiligen Serie zum akademischen Basiswissen zur «Digitalen Transformation» « Sven Ruoss - Juni 26, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  12. BONUS: Diese vier Studien zur digitalen Transformation in der Schweiz müsst ihr gelesen haben, um am Stammtisch mitreden zu können « Sven Ruoss - Juni 27, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  13. Präsentation zur digitalen Transformation « Sven Ruoss - August 4, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

  14. Digital Business Models – Digitale Transformation – Das neue Buzzword der Manager - August 4, 2015

    […] Teil 10: Digital Transformation Assessement von Forrester Research […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s