Archive für Hansi Voigt

71 Prozent des Traffics auf watson stammt bereits von mobilen Geräten (Smartphones und Tabelts). In einem Blogwerk-Interview durfte ich erklären, wieso das Newsportal App-Nutzungen anstrebt und welche Rolle zukünftig Videoinhalte spielen sollen.

Zum kompletten Interview: Mobile: Wieso watson die App ins Zentrum stellt 

blogwerk Sven Ruoss

Quelle: Blogwerk.ch

watson ist seit Mittwochabend, 22. Januar 2014 21.00 Uhr, live. Unglaublich wie aktiv über diesen Launch getwittert wurde. Anbei meine persönlichen Top 13 Tweets zum Start von watson.

13. Platz

12. Platz

11. Platz

10. Platz

9. Platz

8. Platz

7. Platz

6. Platz

5. Platz

4. Platz

3. Platz

2. Platz

1. Platz

Der Mikrokosmos „Digitale Medien“ ist in Bewegung. Fast täglich erfährt die Medienszene über ihre Branchennewsletter von personellen Änderungen. „Journalist A wechselt von Medienhaus RI zu Medienhaus TA“ oder „Verlagesleiter A wechselt von Medienunternehmen NZ zu Medienunternehmen SR“. In den letzten Wochen wiederholen sich fast täglich immer die gleichen Nachrichten: XY verlässt 20 Minuten / Tages-Anzeiger und wechselt zum Startup Watson von Hansi Voigt.

Dem Gründer von Fixxpunkt AG / Watson gelingt es, erfahrene und etablierte Journalisten für sein Risiko-Projekt zu gewinnen. Dieser Hype um ein neues Projekt und um eine spezifische Person erinnert mich an Roger Schawinski. Als der Radiopirat im November 1979 den Betrieb seines Radio 24 aufnahm und vom italienischen Pizzo Groppera mit dem damals stärksten UKW-Sender der Welt bis in den Raum Zürich sendete, entstand im Grossbraum Zürich eine eigentlich Volksbewegung mit Massendemonstrationen für sein Radio 24. 1994 und 1998 wiederholte er die Geschichte mit dem Start von TeleZüri und Tele24. Er konnte durch seine visionäre Art spannende Persönlichkeiten für seine innovativen Projekten gewinnen, welche heute noch grosse Namen im Business sind (Markus Gilli, Röbi Köller, Frank Baumann, Dani Wyler, Christian Heeb, Eva Wannemacher, Hugo Bigi etc.). Roger Schawinski hatte das Gespür für neue Talente. Er war meiner Ansicht nach ein Top-Recruiter und ein Top-Motivator. Und nun gelingt es Hansi Voigt, ein ausgezeichnetes Watson-Team aufzustellen. Ich kann da nur in Schawinskis Sprache sagen: „Findiguet.“

Laut meinem aktuellen Kenntnisstand (Stand 02.11.2013) sieht das zukünftige Watson-Team wie folgt aus:

TeamWatson2

Änderungen, Korrekturen und neue Namen dürfen mir gerne gemeldet werden.

Eine von mir erstellte Twitter-Liste der Watson-Mitarbeitenden findet man unter folgendem Link: https://twitter.com/SvenRuoss/lists/watson-mitarbeitende

Watson

Am 25.08.2013 hat es in der SonntagsZeitung noch so geheissen: „Ringier lehnt Einstieg bei neuem Newsportal von Hansi Voigt ab. Ringier glaubt nicht daran, mit Voigts Konzept Geld verdienen zu können.“

Heute Morgen konnte man folgende Meldung von Watson (@watson_news) auf Twitter lesen:

Das aktuelle Statement auf Watson.ch spricht für sich: Hochmut kommt vor dem Fall. Es bleibt spannend. Wir bleiben dran.

Hochmut kommt vor dem Fall

Das Schweizer Medienunternehmen Ringier plant auch ein neues Online-Portal. „Buzzfeed“ soll dabei als Vorbild dienen: Viel Unterhaltung, wenig Journalismus. Eine junge und urbane Leserschaft wird anvisiert. Die Buzzfeed-Kopie soll an die Boulevardzeitung Blick/Blick am Abend angedockt werden.

Doch Ringier ist mit der Idee eines neuen Online-Portals nicht allein. Wer hat erfunden? Ricola, Ringier oder doch Hansi Voigt?
Im ersten Quartal 2014 will Hansi Voigt sein Newsportal (Projektname Watson.ch) starten. Wird Ringier bereits früher als Watson auftauchen? Wer gewinnt das Rennen um die digitale Zukunft? Es bleibt spannend. Wir bleiben dran.

Buzzfeed Ringier

Quellen:
Kress.de
Handelsblatt.com
Meedia.com

Ehemalige „20 Minuten„-Mitarbeitende scheinen innovativ zu sein. Hansi Voigt und Co. tauchen bald mit watson.ch auf. Bernhard Brechbühl, Ex-Mitglied der Chefredaktion von 20 Minuten, startet bereits diesen Montag, 07. Oktober 2014, um 14.00 Uhr mit dem neuen Newsportal „Storyfilter.com. Das Konzept orientiert sich an US-amerikanischen Vorbildern und fokussiert auf das „Kuratieren“. Inhalte von verschiedensten Quellen werden gebündelt und lesergerecht aufbereitet. Die Kuratoren von Storyfilter.com sehen sich als Goldwäscher, welche sich für uns in die Content-Flut stellen und für uns die Goldnuggets herausfiltern.

Als externe Kuratoren konnten u.a. folgende prominente Persönlichkeiten gefunden werden:

Storyfilter.com will uns spannende, unterhaltsame und inspirierende Content-Erlebnisse verschaffen, welche wir auf den sozialen Netzwerken weiterempfehlen und dort diskutieren. Bisher hält sich die soziale Fangemeinde in Grenzen: 2 Facebook-Likes und ganze 6 Follower auf Twitter (Stand 06. Oktober, 08.50 Uhr).

Die Finanzierung geschieht über sogenannten „Consumer Content“. Firmen können Storyfilter.com beauftragen, über ihr Angebot zu berichten. Aus meiner Sicht sicherlich ein spannender Ansatz, bei welchem sinnvoll mit der Herausforderung der Verschmelzung zwischen redaktionellem und kommerziellem Content umgegangen werden muss.

Fazit: Wir sind gespannt. Als Nischenplayer hat Storyfilter.com Potential. 

Storyfilter.com Twitter

Storyfilter.com Facebook

Es gibt einen neuen Fixxpunkt am Schweizer Medienhimmel. Hansi Voigt hat am 26. März 2013 die FixxPunkt AG in Zürich ins Handelsregister eintragen lassen. Die Gesellschaft bezweckt den Betrieb von elektronischen Medien und die digitale Verbreitung von journalistischen Inhalten. Bisher einzig eingetragene Person ist Hansi Voigt. Doch wer ist mit Sicherheit beim „The-Next-Big-Thing“ auch dabei? Die Gerüchteküche brodelt, doch per Internetrecherche findet man im Moment lediglich zwei Personen, welche mit grosser Wahrscheinlichkeit beim Projekt von Hansi Voigt dabei sind:

Ich wünsche dem Projekt „FixxPunkt“ einen erfolgreichen Start und bin gespannt auf die nächsten „Nuus“ aus dem Hause Hansi Voigts. 

Fixxpunkt AG

Die Produktlancierung des Jahres geht in der Medienszene 2013 vermutlich an Hansi Voigt mit seinem Online-Portal. Seit Wochen und Monaten wird gerätselt, ob und wann und wie und mit wem Hansi Voigt sein Online-Portal startet. Die Gerüchteküche brodelt. Gesicherte Informationen zum Projekt sind äusserst rar. Aus meiner Perspektive gilt lediglich ein Punkt als gesichert, nämlich: Fast jede und jeder möchte bei diesem Projekt dabei sein!

Ein paar Artikel zum Thema:

Doch unter welchem Namen startet das Medien-Projekt des Jahres? Anbei ein paar Vorschläge:

  • 247.ch (twentyfourseven bzw. vierundzwanzigsieben) 
  • TwentyFourSeven.ch
  • News24.ch oder 24News.ch
  • 24Minuten.ch
  • News1.ch
  • Number1.ch
  • OnlineFirst.ch
  • news.ch
  • hansiLIVE.ch
  • VoigtPost.ch
  • DerTag.ch
  • Schweiz am Montag/Dienstag/Mittwoch/Donnerstag/Freitag/Samstag/Sonntag
  • Heute.ch
  • 24live.ch

24Minuten