Archive für Internet

Wiederum hat «We are Social» und «Hootsuite» auf unzähligen Slides  weltweit die wichtigsten Facts über Internet, Mobile, Social und Video zusammengetragen.

Anbei die 7 wichtigsten Slides für den Schweizer Markt.

1. In der Schweiz hat es mit 10.8 Mio. deutlich mehr Mobile Subscriptions als Menschen (8.4 Mio.)

bildschirmfoto-2017-01-26-um-21-15-43

2. Schon fast jeder 2. Erwachsene in der Schweiz nutzt ein Tablet – Wearables werden von 6% genutzt

bildschirmfoto-2017-01-26-um-21-16-01

3. Der Schweizer geht täglich ins Internet

bildschirmfoto-2017-01-26-um-21-16-23

4. Über 40% des Internettraffics in der Schweiz kommt von mobilen Endgeräten (Smartphone und Tablet)

bildschirmfoto-2017-01-26-um-21-16-45

5. Für Social Media und Musikhören ist das Smartphone der präferierte Kanal

bildschirmfoto-2017-01-26-um-21-16-56

6. Jeder 4. in der Schweiz schaut täglich Online Videos

bildschirmfoto-2017-01-26-um-21-17-37

7. Zeitversetztes und On-Demand-Fernsehen sind weiterhin im Aufschwung in der Schweiz

bildschirmfoto-2017-01-26-um-21-17-57

Die globale Übersichtspräsentation findest du untenstehend:

2012 bin ich über einen Artikel von Piotr Czerski auf Zeit Online mit dem Titel „Wir, die Netz-Kinder“ gestolpert und hängen geblieben. Wahrscheinlich kein anderer Text beschreibt treffender die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen im heutigen Internetzeitalter und wie wir als die Netz-Kinder, welche mit dem Internet und im Internet aufgewachsen sind, die Welt heute sehen.

Ein paar Zitate aus dem Artikel:

„Wir „surfen“ nicht im Internet und das Internet ist für uns kein „Ort und kein „virtueller Raum“. Für uns ist das Internet keine externe Erweiterung unserer Wirklichkeit, sondern ein Teil von ihr.“

„Wir sind bereit, Gelerntes auszutauschen gegen etwas Neues, Besseres, wenn wir darauf stossen.“

„Wir wissen, wie Wettbewerb funktioniert und wir mögen ihn. Aber unser Wettbewerb, unser Wunsch, anders zu sein, basiert auf Wissen, auf der Fähigkeit, Informationen zu interpretieren und zu verarbeiten – nicht darauf, sie zu monopolisieren.“

„Wir sind bereit zu zahlen, aber die gigantischen Aufschläge der Zwischenhändler erscheinen uns ganz einfach als unangemessen. Warum sollten wir für die Verbreitung von Informationen zahlen, die schnell und perfekt kopiert werden können, ohne den Wert des Originals auch nur um ein Jota zu verringern? Wir sind bereit, mehr zu zahlen, aber dann erwarten wir auch mehr: eine interessante Verpackung, ein Gadget, höhere Qualität, die Option, es hier und jetzt anzuschauen, ohne warten zu müssen, bis die Datei heruntergeladen ist.“

„Unser Verständnis von sozialen Strukturen ist anders als eures: Die Gesellschaft ist ein Netzwerk, keine Hierarchie.

„Wir brauchen keine Denkmäler. Wir brauchen ein System, dass unsere Erwartungen erfüllt, ein transparentes und funktionierendes System.“

„Was uns am wichtigsten ist, ist Freiheit. Redefreiheit, freier Zugang zu Information und zu Kultur.“

Den kompletten Artikel zum Lesen findet man hier: http://www.zeit.de/digital/internet/2012-02/wir-die-netz-kinder

Den kompletten Artikel zum Hören bzw. Sehen (für die Leseschwachen) findet man hier: http://www.youtube.com/watch?v=nk6qtcc8fBs

Piotr Czerski