Archive für Local.ch

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Die Zeit ist gekommen, um meine persönliche Liste der 10 Schweizer Medienhighlights im Jahr 2014 zusammenzustellen. Und falls es doch noch vor Jahresende zur Megafusion „Ri-Ta-Ba-Az-NZZ“ kommen sollte, wird diese Liste selbstverständlich angepasst.

10. Dominik Kaiser lanciert seinen dritten Fernsehsender: 5+

DominikKaiser

9. AZ Medien erweitert ihre Fernsehfamilie: Neuer TV-Sender TV24 startet am 24. Mai 2014

TV24_claim

8. Roger Schawinski kauft Radio 105

Schawinski2

7. Basler Zeitung schliesst Restrukturierung erfolgreich ab und hat neue Eigentümer

baz_collage_main

6. Ringier und KKR investieren gemeinsam in das Wachstum von Ringiers digitalem Geschäft

Ringier

5. NZZ-Mediengruppe bereitet den Start von nzz.at in Österreich vor

NZZat

4. NZZ-Mediengruppe will Druckerei in Schlieren schliessen – Tamedia erhält Druckauftrag

DRUCK, DRUCKEREI, DRUCKZENTRUM, ZEITUNGSDRUCKEREI

3. Swisscom und Tamedia wollen Verzeichnisdienste Local.ch und Search.ch gemeinsam weiterentwickeln

Local

2. Swisscom kauft PubliGroupe

Publigroupe

1. Am 22. Januar 2014 taucht das Onlineportal watson auf

watson2

 

Swisscom und Tamedia wollen Verzeichnisdienste gemeinsam weiterentwickeln. Tamedia besitzt 75% an Search.ch und wird nun die restlichen 25% von der Schweizerischen Post abkaufen. Swisscom besitzt die Hälfte von Local.ch und will die PubliGroupe kaufen und würde folglich 100% an Local.ch besitzen. Nach diesen Transaktionen werden Swisscom und Tamedia Local.ch und Search.ch in eine gemeinsame Tochtergesellschaft einbringen. Die Swisscom wird 69% an der gemeinsamen Tochtergesellschaft halten und das Unternehmen konsolidieren. Tamedia erhält die restlichen 31 Prozent. Das vereinbarte Beteiligungsverhältnis entspreche der Bewertung der beiden Unternehmen, erklärte Tamedia-Sprecher Christoph Zimmer gegenüber AWP. Geld fliesst also keines.

Machen wir ein kleine, falsche Vorher-Nachher-Matheübung. Gehen wir davon aus, dass Swisscom bereits im letzten Jahr 100% an Local.ch und Tamedia 100% an Search.ch besessen hätten.

Vorher:

Swisscom hätte 2013 mit Local.ch (100%) ein Betriebsergebnis (EBIT) von 51,7 Mio. CHF erzielt (Quelle: Geschäftsbericht 2013 PubliGroupe) Tamedia hätte 2013 mit Search.ch (100%) ein negatives EBITDA (nehmen wir -1 CHF an) erzielt (Quelle: Präsentation Jahreszahlen 2013 am 13. März 2014). Damit wir besser rechnen können, gehen wir von der falschen Annahme aus, dass EBITDA = EBIT ist.  D.h. Tamedia hätte ein negatives EBIT von -1 CHF mit Search.ch erzielt.

Nachher:

Nun überlegen wir uns, wie das Betriebsergebnis mit der neuen Tochtergesellschaft (Search.ch // Local.ch)  auf Basis der Ergebnisse 2013 aufgeteilt worden wäre: Die Tochtergesellschaft hätte ein EBIT von 51,7 Mio. CHF minus 1 CHF erzielt. Die Swisscom hätte 35,7 Mio. EBIT (69%) erhalten. Und die Tamedia hätte 16 Mio. CHF EBIT (31%) erhalten.

Anmerkung:

Die Rechenübung ist natürlich voller Fehler und basiert auf Vergangenheitswerten. Die Rechenübung berücksichtigt das zukünftige Potential, die Positionierung, die Businesspläne etc. nicht. Aus diesem Grund hüte ich mich davor, auszusprechen, für welche Partei der mögliche Deal besser erscheint. TRANSPARENZ-BOX: Von Januar 2012 bis Januar 2014 arbeitete der Autor dieses Blogposts als Projektleiter in der Unternehmensentwicklung von Tamedia. Er war in keiner Weise im Projekt rund um „PubliGroupe“ involviert. Bei sämtlichen Zahlen und Informationen im Blogpost handelt es sich um öffentlich zugängliche Informationen von Tamedia, Swisscom und PubliGroupe.

Was für ein Filetstück – Local.ch generierte 2013 einen Nettoumsatz von 200 Mio. CHF und erzielte ein Betriebsergebnis von 53 Mio. CHF

Search.ch

Search.ch – Quelle: Präsentation Jahreszahlen 2013, 13. März 2014

PubliGroupe

Local.ch – Quelle: Geschäftsbericht PubliGroupe 2013

 

Was für eine Osterüberraschung: Tamedia will PubliGroupe kaufen und hat am Donnerstag, 17. April 2014, eine Voranmeldung für ein öffentliches Kaufangebot für die PubliGroupe SA eingereicht. Tamedia interessiert sich hauptsächlich für das Filetstück von PubliGroupe, nämlich für die Plattform local.chHöchste Zeit also, die neusten Zahlen und Fakten zu PubliGroupe SA und Local.ch wieder einmal unter die Lupe zu nehmen.

07. März 2014: Nettoergebnis der PubliGroupe SA von -5.9 Mio. CHF als Jahresergebnis 2013

Segmente Publigroup

02. April 2014: PubliGroupe verkauft Publicitas an das deutsche Unternehmen Aurelius

Publigroup

Zum Geschäftssegment Search & Find bei Publigroupe gehören die LTV Gelbe Seiten AG (51% PubliGroupe, 49% Swisscom) und die französischen Unternehmen bei local.fr, die vollständig konsolidiert sind, sowie die zwei assoziierten Gesellschaften Swisscom Directories AG und local.ch AG (51% Swisscom, 49% PubliGroupe). LTV Gelbe Seiten AG, Swisscom Directories AG und local.ch AG operieren als ein Unternehmen mit gemeinsamer Geschäftsleitung, einer Marke – local.ch – und einer Struktur im Rahmen einer Partnerschaft zwischen PubliGroupe und Swisscom.

Bildschirmfoto 2014-04-18 um 19.47.36

Local.ch 100%: Bezogen auf das Gesamtgeschäft (100%) von local.ch ging das Betriebsergebnis in 2013 von 51.7 Mio. CHF im Jahr 2012 auf 51.7 Mio. CHF im Jahr 2013 leicht zurück. Der Nettoumsatz fiel mit 199.6 Mio. CHF etwas niedriger aus als im Vorjahr, in dem 208.9 Mio. CHF erzielt wurden. Im Jahr 2013 machte der Umsatz in klassischen Medien noch immer 34% des konsolidierten Umsatzes von local.ch aus (gegenüber 41% im Jahr 2012), das Online-Geschäft erreichte 2013 einen Umsatz von 41% (gegenüber 34% im Jahr 2012). Verzeichnisse und Datendienstleistungen hielten sich stabil bei etwa 25%.

Segment „Search & Find“ bei PubliGroupe (Local.ch, local.fr & home.ch): 
Das Betriebsergebnis von Search & Find erreichte 25.5 Mio. CHF gegenüber 22.4 Mio. CHF im Jahr 2012. Der Nettoumsatz des Geschäftssegments lag mit 115.9 Mio. CHF etwas über dem Vorjahr mit 103.2 Mio. CHF.

Bildschirmfoto 2014-04-18 um 19.49.01

Bildschirmfoto 2014-04-18 um 19.58.27

Quelle: http://www.publigroupe.com/en/